Blogparade: Lass uns die beste Nischenseite wählen!

Der NSC 2015 geht langsam dem Ende entgegen und es sind mal wieder dutzende Nischenseiten entstanden. Ich möchte auf diesen Beitrag auf wirklich gute Nischenseiten eingehen, also Seiten die einen wirklichen Mehrwert bieten. Du bist beim NSC 2015 mit on Board? Was hälst du davon, wenn wir die aktuellen Nischen bewerten und schon mal einen Vorabgewinner festelegen? Es gibt sogar Auszeichnungen zu gewinnen. Hier gehts zur besten Nischenseite aus dem Jahr 2016.

Hinweis: Diesen Blog verwende ich ab sofort nur noch für meine Reisen und Reiseberichte. Alle technischen Dinge behandel ich in yassed.net.

Für gute Nischenseiten

Nischenseiten gibt es mittlerweile soviele wie Sand am Meer. Das hätte große Vorteile, wenn die Informationen wirklich GUT wären.

„Übertreib mal nicht…!“

Viele Nischenseiten zielen nur auf ein Thema ab: Geld zu verdienen.

„Und?“

Wenn jede Seite nur darauf abzielt Geld zu verdienen, werden die meisten Besucher misstrauisch und klicken solche Seiten erst gar nicht an. Mir geht es jetzt (!) schon so.

Seiten wie produkt-test.de oder vergleich-produkt.de muss bei mir erst mal Vertrauen gewinnen. Auch wenn die Seite auf Platz 1 rankt. Große Seiten wie in etwa CHIP oder andere große Marken haben bei mir automatisch einen hohen Trustfaktor.

Geht dir das auch so?

Nischenseiten sollten einen wirklichen Mehrwert bieten. Zum Beispiel bin ich auf die Seite von Andreas gestoßen die im aktuellen Challenge aufs „Schielen & Strabismus“ abzielt. Hier wird in erster Linie kein Produkt angeworben sondern erstmal Mehrwert geboten. Also in dem Fall Informationen zum Thema Schielen und Strabismus (Ich wusste gar nicht was Strabismus ist 🙂 ).

nische-schielen

Auch Martin Mißfeldt von tagseoblog.de ist hierbei für mich ein großes Vorbild. Mehrwert – statt: „Verkaufen, verkaufen, verkaufen…“.

Mit seiner Nischenseite, die letztes Jahr an den Start ging hat Martin große Standards festgelegt. Tiefe Recherche, informative Grafiken, gute und ausführliche Inhalte und eigene Erfahrungen findet man auf der ganzen Website.

DAS nenne ich wirklich gute Nischenwebsites!

Worauf es wirklich ankommt

Also lass es mich nochmal zusammenfassen:

  1. Tiefe Recherche: zum Thema muss man wirklich tief graben und Naschforschungen anstellen. Erst dann kann man das eigene KnowHow vertiefen und als „Guru“ auftreten.
  2. Grafiken&Layout: Jede Website sollte gute und schicke Grafiken haben. Wikipedia ist Textlasstig aber versteht es auch die Grafiken& das Layout sinnvoll und angenehm zu implementieren. Ein muss für jede Website.
  3. Gute Inhalte: Die Inhalte müssen nicht nur gut recherchiert werden, sondern auch sauber festgehalten werden. Also ich mein damit den Aufbau, Grammatik und natürlich die Rechtschreibung. Also von wegen Produktbeschreibung von Amazon kopieren und umschreiben.
  4. Eigene Erfahrung: Ich traue der Nischenseite von Peer Wandiger. Warum? Peer hat eigene Erfahrungen mit seinem Hausbau und deswegen berichtet er über das Thema. Zumindest sind einige Erfahrungswerte vorhanden. Solchen Seiten/Erfahrungen traue ich viel mehr, als irgendwelchen Pseudo-Tests.

Aus diesem Grund habe ich mit der Seite www.auf-die-zugspitze-wandern.info gestartet. Ich liebe die Natur, ich liebe es zu wandern und hab in diesem Bereich sehr viel Erfahrung. Die Zugspitze macht mich persönlich immer mal wieder an. Und deswegen berichte ich darüber. Monetarisierung mal beiseite geschoben. Das kommt von alleine.

Mein Aufruf: Lass uns die besten Nischenseiten wählen

Ok genug geredet.

Vieles ist Geschmackssache und über noch viel mehr könnte man stundenlang diskutieren. Ich persönlich bewerte Websites nach dem oben gennanten Muster.

Und du?

Hier mein Aufruf: Beantworte folgende Fragen für ein Internet mit besseren Nischenseiten.

  1. Zu welchem Zweck sollte man Nischenseiten erstellen?
  2. Was sind wirklich gute Nischenseiten?
  3. Meine 3 Favoriten im aktuellen NSC 2015

Das sind nicht wirklich viele Fragen. Aber da wir alle genug zu tun haben, möchte ich in dieser Blogparade uns nicht zu lange mit dem Thema „aufhalten“.

Diese Blogparade soll eine Vorabstimmung zur aktuellen NSC 2015 abgeben. Wir bewerten hier vor allem die Nische mit den besten Inhalten, Layouts und Ideen. Einnahmen lassen wir komplett außen vor.

Was gibts zu gewinnen?

Mir ist die Idee über Nacht gekommen und ich kann leider niemanden ein fetten Preis schenken. Hier geht es darum: der Bessere möge gewinnen. Am Ende gibts eine Siegerehrung und das ist (denke ich) eine große Bestätigung. Egal wie viel man einnimmt.

Wie laufen die Wahlen ab?

Bis zum 18. Mai wählt jeder in seinem Blog oder auf Nischenseiten-guide.de seine 3 Favourite. (Punkt 3). Am Ende werden alle Stimmen zusammengezählt und die drei mit den meisten Stimmen, gewinnen die Vorabwahl.

Regeln:

  • Die Nische gehört zur aktuellen NSC 2015
  • Man darf nicht die eigene Nische wählen
  • Eine Stimme pro Nische
  • Nicht-Teilnehmer dürfen auch wählen
  • Bis zum 18. Mai einsenden, danach wird ausgewertet

 

Meine 3 Favoriten

Ok und hier meine TOP Favoriten:

  1. www.schielen-strabismus.de – Wie schon erwähnt find ich das extrem cool, dass Andreas hier erstmal nicht auf Gewinn aus ist, sondern hier erstmal Mehrwert bietet. Er wird dafür bestimmt belohnt.
  2. www.kirschkernkissen-abc.de – Sabrina von seo-diaries.de hat zwar eine Seite die ganz klar auf Geld abzielt, aber mir gefallen hier gleich mehrere Punkte: Cooles Layout, unsexy Thema, gute Inhalte. Letzter Punkt sieht man vor allem daran, dass die Impressions schön in die Höhe schießen.
  3. www.luftentfeuchter-und-bautrockner.de – Hier spricht mich zwar nicht so sehr das Layout an, aber die Erfahrungen (Bilder auf Pinterest, eigener Hausbau ect.) geben der ganzen Seiten ein „Gesicht“. Sehr cool!

Nominierungen & Ergebnisse

Ich habe alle Nominierungen ausgewertet und folgende Seiten haben gewonnen:

Platz 1: www.miniteich-ratgeber.de

Platz 2: www.schielen-strabismus.de

Platz 3: www.luftentfeuchter-und-bautrockner.de

Platz 3: www.auf-die-zugspitze-wandern.info

Platz 3: www.whisky-entdecken.de

Platz 4: www.kirschkernkissen-abc.de

Platz 4: www.aquarium-sets.de

Jetzt DU – mach mit!

Poste deine Blogartikel/deine Favouriten unten im Kommentar oder schick mir eine Email.

Und hier nochmal die drei Fragen:

  1. Zu welchem Zweck sollte man Nischenseiten erstellen?
  2. Was sind wirklich gute Nischenseiten?
  3. Meine 3 Favoriten im aktuellen NSC 2015

23 Gedanken zu “Blogparade: Lass uns die beste Nischenseite wählen!”

  1. Hallo Samuel,

    ich sehe das ein bisschen anders. Allerdings hast du natürlich Recht, dass eine Nischenseite auch Mehrwert enthalten sollte. Aber wenn Sie das nicht machen würde, dann würde auch keiner kaufen.

    Nahezu jede Nischenseite bietet dem Leser Mehrwert, da das Hauptaugenmerk darauf liegt, dem Leser zu einer schnelleren Entscheidung zu verhelfen. Denn man bündelt Informationen für Ihn und fasst Sie zusammen. Das ist der eigentliche Mehrwert, nicht irgendwelche hochgezüchteten Artikel für die man eventuell noch nen Nobelpreis bekommen kann.

    Die Seite macht man ja nicht zum Spaß, sondern aus der Idee heraus damit Geld zu verdienen. Im besten Fall wird es zum Hobby. Eine Seite nur mit Mehrwert auszustatten, ohne die Absicht damit Geld zu verdienen, ist Quatsch und ich würde auch 98% unterstellen, dass so eine Seite NIE ohne Hintergedanken erstellen.

    Soweit meine Meinung zu dem Thema. Eine Nischenseite muss verkaufen! Und wenn Sie das tut, dann muss Sie zwangsweise dem Leser etwas geben, sonst würde er nicht kaufen.

    Grüße
    Florian

    • Hallo Florian,

      Keiner wird irgendeine Website völlig selbstlos erstellen. Das ist klar.
      Aber leider leidet oft die Qualität der Inhalte, nur weil man unbedingt vorne mitspielen möchte.

      Ich möchte mit dieser Blogparade nur eins manifestieren: Bessere Inhalte und damit ein deutlicher Mehrwert.
      Wie schon beschrieben, spielen dabei mehrere Faktoren eine Rolle.

  2. Hallo Samuel,

    meine Meinung nach geht es nur mit Mehrwert und jeder der mal ernsthaft eine Nischenseite gebaut hat und ranken will wird schnell feststellen das die „reine“ Vergleichsseite ohne Mühe nicht ranken wird bzw. sehr schnell als nicht kompetent ignoriert wird.
    Ich sehe gerade am Nischenseiten Wettbewerb bei dem wir mit http://mc-gameserver-mieten.de mitmachen. Erst dachte ich das hast du in ner Woche rutergerhackt , stelle aber fest das es einerseits auch Spass macht wenn man in die Tiefe geht. So haben und werden wir i unserer kleinen Gruppe alle die Serveranbieter austesten die wir vorstellen -Klar irgendwie ist es auch ein Hoppy über das man schreiben muss. Interessanterweise haben wir den Mehrwert für den Leser schon generiert – eine einfache Preisübersicht über den ansonsten recht eintransparenten Markt – 50% Unterschied sind schon drin. Meiner Meinung nach ist Mehrwert wichtig – und Content ist „King“ wenn man so will

    Gruss NXGOMI

  3. So ich habe mir etwas Zeit gelassen um meine Top 3 zu küren. Danke erst mal, dass du mich hier so lobend erwähnt hast. In meinem heutigen Artikel (Link siehe Name) habe ich meine Wahl kurz beschrieben. Deine Seite ist auch dabei.

    • Habe die Challenge immer stets beobachtet – den einen mehr den anderen weniger. Was würdest du nun zur deine Nischenseite sagen? Also ich denke, dass ich mit meiner Seite, letztes Jahr Saunaofen einen Mehrwert für die Leser geschaffen habe. Dies sollte denke ich immer im Vordergrund stehen und die Einnahmen nur Zweitrangig, oder?

  4. Hallo Samuel,
    ich glaube bei keiner NSC Challenge wurde so sehr über Mehrwert diskutiert oder sich Gedanken darüber gemacht wie bei dieser.

    Dabei denke ich dass Mehrwert jeder anders definiert.

    Der eine sagt „Wenn ich das günstigste Angebot darstelle ist das Mehrwert weil der Leser spart“.

    Der nächste sagt „Mehrwert ist ein Thema allumfassend zu behandeln“.

    Selbst Seiten die lediglich die Bestseller aus Amazon darstellen sagen „Wir haben für den Leser die Arbeit übernommen sich selbst bei Amazon durchkämpfen zu müssen“.

    Für mich ist das mit dem Mehrwert nicht eindeutig zu definieren. Denn dann müsste man sich erst einmal mit dem Wert beschäftigen. Und auf diesen kann man ein „mehr“ draufsetzen. Ok, zugegeben, alles ziemlich theoretisch.

    Was mit Mehrwert gemeint ist liegt in der Luft. Dieser Mehrwert soll weg gehen von der reinen Verkaufsabsicht hin zu mehr Information. Und diese Mehrinformation soll mehr sein als eine schöne Verkaufsverpackung.

    Ich muss sagen dass ich diesen Nischenseiten mit einer handvoll ausgesuchter Amazonartikel nicht vertraut habe. Wenn dann schon gleich auf eine Preisvergleichsseite.

    Desweiteren glaube ich dass über Mehrwert mehr oder weniger Google entscheidet. Wenn Google sagt „wir wollen viel Inhalt“, es dann auch so gemacht wird. Dann gibt es mehr Seiten mit mehr Inhalt. Sagt Google morgen „Wir ranken nur noch Preisvergleichsseiten ganz oben“ dann werden Preisvergleichsseiten erstellt.

    Wo Google immer ganz genau steht kann man nicht sagen. Es finden sich in Zeiten von „Content is King“ immer noch viele Seiten ohne nennenswerten Content auf den ersten Seiten. Aber vom Gefühl her werden das immer weniger.

    Wenn wir also von Mehrwert bei einer Nischenseite sprechen, so sprechen wir auch darüber wie die Zukunft bei den Suchmaschinen aussieht. Und so nehmen wir mit Mehrwertseiten keine Aussenseiterposition ein, sondern liegen im Trend. Es ist einfach klug und vorausschauend Mehrwert anzubieten.

    Das allerdings muss nicht davon abzuhalten aus Spass an der Freude auch mal eine Seite zu erstellen die anders ist und sich als Verkaufseite versucht. Man wird nicht daran gehindert zum gleichen Thema zwei unterschiedliche Seiten aufzuziehen.

  5. Vielen Dank für die Nominierung. Würde ich jetzt eine Rede halten müssen würde ich sagen dass ich nicht der Mann der großen Worte bin. Vielleicht würde ich in die Runde rufen „Ich liebe euch alle“.

    Ähnlich ist es jetzt, ich bin nicht der Mann der großen Worte. „ich liebe euch alle“ – das wäre jetzt aber übertrieben. Aber ich freue mich riesig.

    Wie ich schon in einem anderen Kommentar schrieb, ich könnte mich schwer festlegen. Es gab so viel tolle Ideen, es gab soviel Leute die sich wirklich den Hintern aufgerissen haben weil sie bei Null angefangen haben.

    Auch was sich so an Blogs und Aktivitäten um die NSC getan hat, einfach Klasse. Für mich ein bleibender Eindruck.

    • Hallo Roland,

      deine Seite ist auch wirklich gut gelungen. Ich hoffe dass sich der Aufwand und die Liebe ins Detail für Dich gelohnt hat. Ich wünsch dir mit deiner Seite viel Erfolg.

  6. Es gibt bestimmt einige Leute die eine Nischenseite aus einem Hobby raus entstehen lassen. Und damit meine ich nicht, mein Hobby ist es Nischenseiten zu bauen.
    Einer der sich zb. für Fotografie interessiert und leidenschaftlich gern Fotos macht, eine Seite zu dem Thema macht. Aber die ohne den Hintergrund der Monetarisierung eine Seite aufziehen, sind wohl verschwindend gering.

  7. Nischenseiten sind in den letzen Jahren ein beliebtes Thema geworden, vor allem weil es dadurch die Chance gibt noch was nebenbei zu verdienen. Eine Nischenseite zu erstellen ist ganz simpel, sie jedoch gewinnbringend aufzubauen ist eher schwer.
    Leider will jeder eine profitable Nischenseite besitzen, das Problem ist, oft werden die Seiten im hopp la hopp Prinzip erstellt und damit kommen einige nicht schön anzusehende Nischenseiten dabei raus, die das Netz füllen. Eine Nischenseite sollte strukturiert und ordentlich aufgebaut werden und dem Interessenten die benötigten Informationen liefern. Für diejenigen die fleißig an ihrer Nischenseite Arbeiten ist eine solche Nischenseitenchallenge sicherlich von Vorteil, denn man will gewinnen und um zu gewinnen muss noch wesentlich mehr Arbeit investiert werden. Damit ist eine Challenge fördernd für alle die daran Teilnehmen.

    Mfg. Marcel

Schreibe einen Kommentar