child theme für vendipro woocommerce

child-theme-vendipro-woocommerce
vendidero child theme

Rechtssicherheit in Deutschland ist ja so eine Sache. Vor allem wenn man als digitaler Nomade, Kunden im Bereich B2B hat. Marketpress und andere Unternehmen bieten WordPress Plugins für Woocommerce + deutsche Rechtssicherheit. In diesem Artikel stell ich kurz vendidero vor und außerdem kannst du hier ➞ das Child-Theme zum vendipro Theme  kostenlos herrunterladen.

DE-Rechtssicherheit bei Woocommerce

Es gibt ja mittlerweile unzählige Hinweise und Richtlinien zum Thema Webshops und deutsche Rechtssicherheit. Wer ein WordPress-Fan ist – so wie ich ;-), der wird ohne Zweifel auch an das geniale Plugin woocommerce drüber stolpern. Das Plugin bietet eine hervorragende Möglichkeit einen einfachen und schlichten Webshop aufzubauen.

Die Rechtssicherheit ist bei Woocommerce aber nicht dem deutschen Recht angepasst. Da die meisten Plugin-Autoren aus (Australien ?!) kommen, ist das Plugin nicht unserem Rechtssystem angepasst.

Aber wie schon erwähnt gibt es verschiedene Plugins, wie zum beispiel das von marketpressdass deutschen Webbetreibern eine zumindest bessere Rechtssicherheit liefert. Zumindest hat da mal ein Anwalt drüber geguckt und das Plugin „rechtssicher“ genannt.

Das ist ganz gut und bietet im Vergleich zu vielen anderen Lösungen, eine gute und kostengünstige Variante.

Vendidero – ein Tick besser

Das ist hier ist kein Sponsoredpost und ich bekomm auch für kein Linkgeld. Ich komm auf das Thema, weil ich bei einem aktuellen Kundenprojekt, eine Lösung für das deutsche Recht gesucht hatte.

Also hab ich die Wahl zwischen  Marketpress oder das kostenlose Plugin von vendidero – Woocommerce germanized. Beide liefern eine gute und sichere Erweiterung für ein deutsches WordPress-Shopsystem.

Was mir bei dem Plugin am besten gefällt, ist das Trustedshops, dieses Plugin getestet und zertifiziert hat. Das ist für mich ein dickes, fettes plus. Zumal hinter Trustedshops ein ganzes Team steckt und nicht „nur“ ein Anwalt.

Naja wie auch immer sind beide Plugins eine nette Lösung und man macht mit beiden Anbietern bestimmt keinen Fehler. Aber mich persönlich hat vendipro einfach mehr angemacht. 😉

Und hier nochmal kurz alles Pro und Contras im Überblick

Pro Marketpress

Contra Marketpress

  • 99 Euronen für eine Domain. Find ich für ein Plugin recht hoch.

Pro Vendidero

  • Trustedshops hat das Ding getestet
  • Solides Plugin
  • ist kostenlos

Contra

  • Ein passendes Theme, Vendipro ist kostenpflichtig. Bis dato ab 49,95 Euronen. Aber ok – die Entwickler zwingen einem ja auch nicht zum Kauf. Deswegen nur ein schwaches Contra. 🙂

Fazit

Die Jungs von Marketpress müssen sich was überlegen. Das Team von vendidero haben ein Zahn zugelegt. Und mir gefällts auch!

child-theme-vendipro-download-tiket
team vendidero hilft schnell 😉

Childtheme für Vendipro

In einer meiner aktuellen Kundenprojekte geht es um ein Webshop, dass ich in WordPress abwickel. Ich hatte erstmal Schwierigkeiten beim Aufbau des Childthemes. Ich hatte alles nach dem wordpress codex nachgebaut, aber es wollte nicht so wie ich es wollte. Ich hatte mein style.css so definiert, dass es das Parenttheme scannt. Aber vendipro funktioniert da anders. (kann mir jemand gern erklären woran das liegt, ich bin lernbereit 😉 ).

Aber ich war ganz überrascht:

ein kurzes Ticket bei vendidero und die Entwickler haben da schnell weitergeholfen:

 

hallo,

ich hab heute das vendipro theme gekauft. aber beim erstellen des child themes klappt das nicht so, wie geplant.

meine ordner struktur:

vendipro-child
— style.css
— functions.php
— index.php
— screenhot.png

inhalt des style.css:

———-%<——————–

/*
Theme Name: VendiPro – childtheme
Theme URI: http://josy.bibelimkopf.de/
Author: Samuel Schneider
Author URI: http://vaguss.com/
Template: vendipro
Description: JOSY WEBSHOP Theme. Ein Childtheme von VendiPro.
Version: 1.0.2
License: GNU General Public License v2 or later
License URI: http://www.gnu.org/licenses/gpl-2.0.html
Text Domain: vendipro-child
*/

@import url(”../vendipro/style.css”);

———-%<——————–

meine function datei ist leer.

die seite wird nich korrekt angezeigt. woran liegt das?

gruß

 

 und hier die Antwort: 

Hi,

also in deinem Child-Theme solltest du eine functions.php mit folgendem Code haben:

function vp_child_theme_styles() {
wp_enqueue_style( 'child-style', get_stylesheet_uri(), array( 'vendipro' ) );
}
add_action( 'wp_enqueue_scripts', 'vp_child_theme_styles', PHP_INT_MAX);

In der style.css brauchst du den import dann nicht mehr. Wir haben in unserem Demo-Shop auch ein Child-Theme laufen, das kannst du dir dort auch direkt im Quelltext ansehen.

Das Parenttheme über die funtion.php zu laden, das hatte ich bisher noch nie gemacht. Aber gut man lernt nie aus.
Nachdem die function.php neu definiert war, hat auch alles wunderbar geklappt. Und wer sich ein wenig Zeit sparen möchte: hier kannst du das Childtheme für vendipro herrunterladen.

Schreibe einen Kommentar