März 2015 | Blog-Einnahmenreport

Dieser Monat hat es ganz schön in sich. NSC 2015 und nebenbei noch den Blog pflegen. Wie ich das auf die Reihe bekomme und wie meine Einnahmen für den Monat März 2015 aussahen.

Aufgaben im letzten Monat

Der März 2015 war ganz schön spannend. Die NSC 2015 hat gestartet und in diesem Monat musste viel passieren. Neue Website aufsetzen, Inhalte erstellen und die Website publizieren. Nebenbei Kundenaufträge abarbeiten und den eigenen Blog pflegen.

Aber: es hat sich gelohnt!

Letzten Monat sahen die Einnahmen extrem Mieß aus. Ich hatte so ein starkes Winterloch, dass die Einnahmen kaum der rede wert waren. Und ich sag mal so: das war schon fast peinlich mit meinen mikrigen Einnahmen einen Bericht zu veröffentlichen.

ABER: Wie viele andere bin ich ein absoluter Neustarter im Bereich Blog Marketing. Affiliates setze ich erst seit wenigen Monaten ein. Höhen und Tiefen sind völlig normal.

Dieser Blog soll anderen Neulingen helfen, wie man von NULL an, sein Geld über das Internet verdienen kann.

Also: im Großen und Ganzem hab ich mich um meine Zugspitzen Nische gekümmert. Der Schienbeinschoner Blog lief nebenher. Regelmäßig hab ich über die einzelnen Wochen berichtet. Und natürlich die einzelnen Kundenaufträge abgearbeitet.

So jetzt aber zu den Zahlen:

Besucher und Einnahmen

besucherzahlen-maerz-2015Die Besucher auf meinem Schienbeinschoner Blog lagen bei 1047 Besucher. Das ist ein kleines Plus zum Vormonat. Auf meinem vaguss-Blog hatte ich 835 Besucher. Natürlich ausbaufähig.

einnahmen-maerz-2015Jetzt zu den Einnahmen:

  • 9.88 Euro – amazon
  • 3 Euro – Sonstiges

Das macht ein Saldo von 12.88 Euro. Auch ein kleines Plus zum Vormonat. Zwar nicht sehr atemberaubend. Aber hey:

Es macht Spaß und jeder fängt klein an. Es stimmt, ich such mir lustige und „unrentable“ Nischen aus. Aber ich fühl mich bei jedem Thema wohl. Ich fasse kein X-beliebiges Thema an. Ich befasse mich mit Themen die mich interessieren und fesseln.

Aus dem KnowHow herraus konnte ich schon einige Aufträge generieren und neue Kunden gewinnen. So schlecht scheinen solche Projekte also nicht zu sein. 😉

Was mir bei meinen Amazoneinnahmen gefällt: die Conversion Rate liegt bei 6,8%. Viele Blogger haben eine durchschnittliche Conversionrate von 3%. Mein Wert/Strategie scheint also ganz in Ordnung zu sein.

Mein Pläne für die Zukunft

Ich arbeite weiter an meiner aktuellen Nische. Diese möchte ich bis zum Sommer unter den Top 10 haben. Ich werde verschiedene Methoden ausprobieren um dieses Thema am besten zu vermarkten. Einige Ideen schweben mir schon vor.

Mein vaguss-Blog scheint eher eine Art Tagebuch zu sein. Mein Blog besser vermarkten und vor allem mehr Besucher an Land ziehen, sollte ich auch anpacken. Das werde ich diesen Monat zwar nicht schaffen, aber gut dass ich das hier festhalte.

Mein Schienbeinschoner Blog entwickelt sich gut, aber noch nicht perfekt. Ladezeiten und einige Ansichten gefallen mir nicht 100%. Daran werde ich vielleicht diesen Monat etwas optimieren.

Alles in allem bin ich zufrieden und froh, dass das Winterloch vorüber ist. Ich werde mich zum nächsten Winter wahrscheinlich ein saisonales Thema aussuchen um solche „Löcher“ zu überbrücken. Meine jungen Seiten entwicklen sich aber ganz gut. Vor allem meine Schienbeinschoner Seite.

Das ist für mich wieder mal ein Beweis, wie wichtig es ist am Ball zu bleiben. Man brauch Zeit und Ausdauer. Das ist wichtig. Aber am wichtigsten: Spaß am Thema!

Ein Gedanke zu „März 2015 | Blog-Einnahmenreport“

Schreibe einen Kommentar