Meine Nische – NSC 2015 Wochenrückblick

Meine Nische steht fest und ich kann hier meinen ersten Wochenrückblick veröffentlichen. Wie schon in meinem ersten Status veröffentlicht, ist meine neue Nische: www.auf-die-zugspitze-wandern.info

Was stand diese Woche an?

Meine Aufgabe teil ich mal in zwei große Blöcke ein:

  • Nischenanalyse
  • Nische auswählen

Nischenanalyse

Eine richtige und gute Nische auszuwählen ist nicht immer einfach. Ich hatte schon mit meiner ersten Nischenseite ein Wahl getroffen, welche sehr interessant ist und Recht gut Geld abwirft. Aber die Konkurrenz trotzdem noch Stark ist.

Große Nischenbastler wie Peer, Martin  oder bonek haben meistens sehr gute Resourcen. Ein eigenes Netzwerk, mit dem Sie ganz schön auf den Putz hauen könnnen. Damit entstehen sehr starke Backlinks. Anfänger können darauf nicht zurückgreifen.

Also hab ich bei der Nischenanalyse einiges zu beachten:

  1. Pack ich mit meinen Resurcen diese Nische
  2. Welche Nische macht mir Spaß?
  3. Welche Nische lohnt sich?

Das sind sehr viele Aspekte die ich beachten musste. Wenn man da ein Punkt zu sehr vernachlässigt, wird schwierig. Entweder leidet die Motivation, weil das Thema total nervig ist oder man hat keine Lust mehr, weil es kein Geld abwirft.

Die goldene Mitte also.

nischenwahl-analyse-anfaenger

Nach Market Samurai sieht meine Konkurrenz also so aus. Checken wir mal zusammen diese Konkurrenz:

  • Der allgemeine Pagerank bzw. Linkprofil der einzelnen Seiten ist recht schwach besetzt. Zum Beispiel ist auf Position 2, die tz.de. Kein einziger RPD bzw. BLP. Und trotzdem Platz 2.
  • Die Onpage Optimierung ist nicht wirklich professionell. Da kann ich also auch punkten.
  • Ich hab keinen direkten Mitbewerber, der mit einer Domain das gleiche Thema angeht.
  • Fazit: Konkurrenz ist recht Schwach und auch für einen Anfänger machbar.

Nische auswählen

Letzte Woche hatte ich schon über den Traffic und die Monetarisierung berichtet. Welche Strategie werden ich hier verfolgen?

nischen-keyword-auswahl

Hier sieht man, das ich ein saisonales Thema gewählt hab. Im Winter wird wohl kaum jemand auf die Zugspitze wandern wollen/können. Aber dafür rockt der Sommer.

Was ist also meine Strategie?

  1. In den Sommermonaten durch AdSense und einige Afilliate Produkten (Wanderführer – gibt 10% Provisionen 😉 ) Geld machen
  2. In den Sommermonaten versuch ich außerdem Emails zu sammeln
  3. Fazit: Ich werde bestimmt nicht hunderte von Euros mit dieser Seite machen. Aber da mir Spaß am Thema viel wichtiger ist, ist das für mich zweitrangig.

Was ist der Plan für die diese Woche?

Nach meinem Plan würde diese Woche der komplette Aufbau auf dem Programm stehen. Und hier muss ich wohl oder übel eine Tatsache zugeben:

Ich hatte schon vor dem NSC 2015 Start viel Zeit zum Nachdenken. Die Analyse hat zwar erst dann stattgefunden, aber ich wusste schon im Vorfeld, dass ich etwas zum Thema Wandern berichten werde.

Dann war das ganze nur noch eine kleine Entscheidungsphase. Und zack boom: ich berichte über die Zugspitze und das Wandern. Daher konnte ich schon letzte Woche mit dem Layout und dem Hosting beginnen.

Das heißt das fällt diese Woche aus. Steht ja schon einiges. Was noch fehlt ist zum Beispiel ein schickes Logo, hier und da noch einige Anpassungen. und dann vor allem: Content!

Content wird in dieser Nische (wie eigentlich in allen) das wichtigste Instrument. Ich werde in diesem Bereich seeehr viel Zeit investieren. Ich will und werde zum Thema Zugspitze und wandern, der Guru schlecht hin. 😉

Was macht mein „Gegner“ im NSC 2015?

Ich warte noch 🙂

Fazit

Wie auch schon im Hauptquatier des NSC 2015 berichtet läuft bisher die Sache ganz gut. Jetzt kommt eine wichtige Phase: Content, content, content. Ich plane sehr viel Text und wichtigen relevanten Content.

Hier noch meine Statistiken:

[table id=2 /]

Woche 1 ist vorbei und Woche 2 kann starten.

 

Schreibe einen Kommentar