November 2015 | Blog-Einnahmenreport

Schon letzten Monat hatte ich einige Zahlen und Statistiken zu meinen Blogs veröffentlicht.  Auch diesen Monaten werde ich einige Zahlen und Fakten vorstellen. Ganz besonders spannend sind die Einnahmen der Zugspitze.

Im Monat November konnte ich einiges erledigen.

Was genau? Hier die Details:

Monatsprojekte

Kundenprojekte: Auch diesen Monat musste ich einige Kundenprojekt abarbeiten. Eine Website an der ich zwei Monate gearbeitet habe, konnte ich komplett abschließen. Das ist gut und nimmt Druck weg.

Naja – das mit dem Druck ist relativ: im gleichen Atemzug habe ich ein neuen Auftrag bekommen.

Die Kundenprojekte nehmen sehr viel zeit in Anspruch. Es ist also nicht ganz so einfach, die eigenen Blogs zu pflegen und neue Inhalte zu erstellen.

Ebook: Wie einige bereits wissen, arbeite ich auch noch an einem Ebook für die Zugspitze. Das Ebook entwickelt sich sehr gut. Die Inhalte sind fertig.

Über 19.000 Wörter

Diesen Monat möchte ich den Buchtitel und das Buch-Coover festlegen. Außerdem stehen einige Korrekturlesungen an. Alles in allem hat auch das Ebook recht viel zeit in Anspruch genommen.

Webprojekte: Wenn Du meine Berichte zum Winter-Nischen-Camp-2015 mitverfolgst, dann weißt Du dass ich auch hier ein paar Sachen zum abarbeiten habe: die Tipps von Peer Wandiger und den jeweiligen Experten umsetzen.

Teilweise waren das recht komplexe und aufwendige Arbeiten. Inhalte überarbeiten, SEO Optimierungen verbessern und Partnerprogramme einbauen. Leider konnte ich nicht alle Tipps umsetzen, weil mir einfach die Zeit dafür gefehlt hat. Das Ebook hat für mich zur Zeit die größte Priorität.

Soviel zu meinen abgearbeiteten Projekten. Jetzt zu den Fakten:

Besucherstatistiken

www.vaguss.com

vaguss-statistiken

Mit 1.199 Sitzungen und 1.878 Seitenaufrufen habe ich eine leichte Steigerung zum Vormonat. Jetzt greifen so langsam die Artikel die ich vor einiger Zeit veröffentlicht habe (z.b. der Artikel zu den Iguazu Wasserfälle oder die Salar de Uyuni).

Es brauch aber noch Zeit, bis die Besucherzahlen deutlich ansteigen. Das ist aber immerhin ein Anfang.

Wie viel habe ich mit vaguss.com eingenommen? Die Einnahmen lagen diesen Monat bei 25,28 Euro. Wenn auch nicht überragend, ist es ein Plus zum Vormonat.

www.auf-die-zugspitze-wandern.info

zugspitze-statistiken

Mit 6.566 Sitzungen und 15.363 Seitenaufrufe ist das ein Minus zum Vormonat. Das ist aber auch nicht verwunderlich. In den Wintermonaten müsste ich eigentlich noch niedriger Besucherzahlen haben. Das ich einigermaßen stabile Besucher habe, liegt an den Inhalten die ich in den letzten Monaten veröffentlicht habe.

Ich schätze, dass die Besucherzahlen noch weiter sinken.

Und die Einnahmen? Die Einnahmen lagen diesen Monat bei 46,08 Euro. Wieder ein Minus zum Vormonat.

bergschuhe-trekkingschuhe.info

bergschuhe-statistiken

721 Sitzungen und 1.032 Seitenaufrufe: das ist natürlich erst der Anfang. Aber wie man sehen kann, gab es irgendwann mitte November eine Steigerung der Besucherzahlen.

Ich freue mich sehr, dass auch dieser Blog so langsam „wächst“. Mit diesem Blog versuche ich eher allgemeine Themen ab zu decken. Während die Zugspitzen- und die Tegernsee-Seite recht spezifisch sind, kann ich mit der Seite bergschuhe-trekkingschuhe.info Themen wie zum Beispiel: Wie pflege ich Bergschuhe? veröffentlichen.

Und wie sahen die Einnahmen aus? Mit dieser Seite konnte ich 4,40 Euro einnehmen.

Meine Blog-Einnahmen für den Monat November lagen also bei 75,76 Euro (Ein minus von 51,93 Euro).

Fazit

Dieser Monat war durch das Winter-Nischen-Camp sehr ausgefüllt. Kundenprojekte, das Ebook und dann noch Artikel für mein vaguss-Blog zu veröffentlichen ist nicht ganz einfach. Aber es hat ganz gut geklappt.

Meine Prioritäten sind klar definiert (Kundenprojekte und das Ebook). Alles andere muss ich nebenbei abarbeiten. Was ich diesen Monat versucht habe: nur einmal im Monat die Statistiken checken. Das ist mir aber nicht ganz gelungen.

Das sind eigentlich „no goes“ die nur Zeit kosten. Ich werde diesen Monat versuchen, keine Statistiken zu checken. Erst am 1-2. Januar möchte ich mir diese Zahlen angucken. Damit werde ich noch effektiver arbeiten können.

 

 

6 Gedanken zu “November 2015 | Blog-Einnahmenreport”

  1. Doof das du diesen Monat weniger Eingenommen hast, als letzten Monat. Umsatzrückgänge sind nie schön, liegt aber gewiss daran, dass keine Saison ist.

    Bei mir ist es noch schlimmer mit den Statikstiken checken. Ich schaue mehrmals pro Tag auf meine Analytics, wie auch auf meine Affiliate Zahlen. Das kostet extrem viel Zeit und bringt mich eigentlich auch nicht weiter. Damit wollte ich eigentlich schon länger aufhören – schaffe es aber leider irgendwie nicht. Ist vielleicht ein guter Vorsatz für das nächste Jahr.

    Gruß
    Konstantin

  2. Deine Besucherzahlen bei der Zugspitze-Seite sind ziemlich stark!! Die Einnahmen sind wohl genau wie bei mir Saisonal abhängig. Ich denke das die Zahlen noch weiter steigen werden, dann liegt es an dir damit Geld zu verdienen 🙂 viel erfolg weiterhin. Ich werde ab und zu mal vorbeischauen, um zusehen wie sich deine Einnahmem entwickeln 🙂

  3. Ich bin in einer ähnlichen Situation. Auch ich betreibe gleich mehrere Nischenseiten. Beinahe alle Seiten hatten im November Verluste der Besucherzahlen. Im Vergleich zum Vormonat Oktober waren das ganz beachtliche Unterschiede. Zwischenzeitlich merke ich aber, dass die Besucherzahlen wieder steigen. Ich denke das ist ein ganz normaler Vorgang.

    Aber es können auch andere Aspekte zum Rückgang von Besuchern führen. Manchmal ist einem gar nicht bewusst, dass die Zahl der Mitbewerber steigt und somit die Besucherzahlen kontinuierlich nachlassen können. Da hilft nur nachbessern. Zum Beispiel mehr Content generieren und noch mehr Backlinks. In solch einem Fall hat man aber immer den Vorteil, dass die eigene Seite ein besseres Domainalter aufweisen kann als konkurrierende Nachzügler.

Schreibe einen Kommentar