oktober 2014 | blog-einnahmenreport

diesen monat lagen die blog-einnahmen höher als im vormonat. einnahmen wurden durch zwei blogs erzielt. 

Money-iconwas hab ich im oktober gemacht?

mein aktuelles blog-projekt shinguards.de hab ich anfang august aufgesetzt. bis heute entwickelt sich diese seite immer besser. im oktober hatte ich mich vor allem um die technische und content abteilung gekümmert.

technische überarbeitung

da ich im im aktuellen #13wochenprojekt von sin mitmache, hatte sich diesen monat ein spezielles projekt ergeben. in meinem 3 wochenbericht hatte ich schon ausführlich erklärt, was ich alles so angestellt hatte.

also vor allem die einarbeitung in das genesis framework. die ergebnisse waren mehr als zufriedenstellend.

content überarbeitung & content plan

für mein aktuellen blog (schienbeinschoner vergleichen und tipps rund um fussball) hatte ich mich im monat oktober vor allem auf die content generierung konzentriert.

neben der überarbeitung der bait-page hatte ich außerdem einen redaktionsplan erstellt. ziel dabei: jede woche regelmäßig content generieren und das nach plan. so muss ich mir nicht ständig überlegen, was ich schreiben soll.

besucherzahlen im oktober 2014

die haupteinnahmen liegen auf meinem fussball-blog. aber auch durch mein vaguss.com blog konnte ich einige einnahmen erzielen.

die besucherzahlen (für mein fussball-blog) in diesem monat lagen im schnitt bei 50/tag

einnahmereport-oktober-2015-vaguss-com
einnahmereport oktober 2014

ein interessanter tag war der 4 oktober. ca 125 menschen haben die seite besucht. das ganze war dann auch spürbar an den einnahmen zu verzeichnen.

nach google analytics hatte ich in diesem monat 491 sitzungen und 1.695 seitenaufrufe und 367 nutzer haben meine seiten besucht.

einnahmen im monat oktober

einnahmen-vaguss-2014-oktober

hier meine übersicht zu den blog-einnahmen, welche ich im monat oktober 2014 generieren konnte.

  • amazon: 12,17 € (vormonat 8,10, ein plus von +3,61)
  • google adnsens: 0,47 €
  • affiliates: 10 €
  • gesamt: 22,64 €

das ist natürlich keine überragende einnahme, aber dafür dass die seite erst 3 monate alt ist, bin ich mit dem ergebnis ganz zufrieden. vor allem, weil ich diese einnahmen nur mit longtails und smm erzielt hatte. es lohnt sich also aufjedenfall am ball zu bleiben.

fazit zum monat oktober 2014

wie viel stunden hab ich bisher in meine blog seite reingesteckt? nach meinem timetracker sind das in etwa 92 stunden, seit dem ich meine blogs aufgebaut hatte. das macht ein stundenlohn von 0,24 €.

das ist natürlich sehr mikrig. ich bin mir aber sicher, dass die einnahmen in den kommenden monaten noch deutlich höher ausfallen.

was mach ich sonst noch im oktober

als digitaler nomade treib ich mir grad in südamerika herrum. genieß das leben und arbeite überall wo ich gerade lust habe. übrigens kannst du hier kostenlos und lizenzfrei bilder aus südamerika nutzen.

digitaler-nomade-moto-kenton

[poll id=“2″]

6 Gedanken zu „oktober 2014 | blog-einnahmenreport“

  1. viel Glück weiterhin mit deinem Blog, wird sicher noch mehr mit den Einnahmen! 🙂
    Ich sehe auf jeden Fall Potential..
    Nur würde ich mal darüber nachdenken, die Regeln der deutschen Sprache bei den Posts einzuhalten. Also Groß/Kleinschreibung vor allem. Wirkt um einiges professioneller, finde ich.

    • ich weiß, aber das ist meine „marke“. ich bin nicht perfekt und will auch nicht so rüber kommen. ich will spaß am bloggen haben und das nicht zum gefallen anderer. aber danke für den hinweis. 😉

  2. Hey ich finde diesen Post escht super 😀 Ich schau mir gerne an wie lange es dauert bis jemand durchstartet 😀
    Ich finde es besonders geil wie du all die kleinen Rechnungen wie das mit dem Stundenlohn anstellst haha saucool 🙂
    Hoffe dein Blog skyrocked bald 😉

    Bis dann Patrice

  3. Hey ich finde diesen Post escht super 😀 Ich schau mir gerne an wie lange es dauert bis jemand durchstartet 😀
    Ich finde es besonders geil wie du all die kleinen Rechnungen wie das mit dem Stundenlohn anstellst haha saucool 🙂
    Hoffe dein Blog skyrocked bald 😉

    Bis dann Patrice

Schreibe einen Kommentar