Oktober 2015 | Blog-Einnahmenreport

Wieder ein Monat vorbei und es ist immer wieder spannend, wie viel man mit eigenen Blogs einnehmen kann. Mit diesem Bericht erzähl ich Dir ein wenig, was ich in den letzten Monat gemacht hab und wie sich meine Einnahmen entwickelt haben.

Vielleicht ist Dir das auch schon mal so gegangen: Statistiken sind spannend können aber auch unheimliche Zeiträuber sein.

Kennst Du das? Ja?

Aus dem Grund habe ich mich zusammengerissen und erst Heute die Details angeguckt. Das hat gleich mehrere Vorteil: ich verliere keine Zeit auf der Suche nach (un-)nötigen Details und ich hab mehr Zeit für Texte/Projekte die wirklich wichtig sind.

Monatsprojekte

Kundenprojekte: Auf der ToDo Liste standen zwei Kundenprojekte die noch nicht ganz fertig sind. Außerdem ist ein neuer Auftrag rein gekommen im Bereich SEO & ecommerce. Das Ganze hat erstmal viel Zeit in Anspruch genommen.

Ebook: Wie schonmal erwähnt arbeiten meine Frau und ich an einem ebook für die Zugspitze. Wir arbeiten noch an der Rohfassung und den Texten, diese sind aber fast fertig. Das war auch eine menge Arbeit. (Wir haben schön über 16.000 Wörter)

Webprojekte: Meine Zugspitzen Seite hat seit neustem ein neues Layout. Es basiert auf ein Pro Theme von Studiopress. Mit einigen Anpassungen (z.b. ein neues Social Media Plugin) für mein Thema. Das hat den Vorteil, dass Inhalte im Above-the-fold Bereich besser und schneller erkannt werden. Dann habe ich noch ein Thema zu geführten Bergtouren auf die Zugspitze und schöne Touren rund um Garmisch veröffentlicht.

Meine Bergschuh Seite hat auch neue Inhalte bekommen und zwar ein kleiner aber ehrlicher Testbeitrag zu einem Bergschuh den ich kaufen wollte: zum Beitrag.

Besucherstatistiken

www.vaguss.com

einnahmen-statistiken-vaguss-oktober-2015

Die Besucherzahlen sehen wie schon im vergangenen Monat nicht sehr berauschend aus. Das liegt daran, dass ich für diesen Blog keine klare Zielgruppe definiert hatte. Und hier die Zahlen: 1.616 Seitenaufrufe und 822 Besucher.

Interessant ist hier auch der Kommentar von Peer:

3

Keine „Fokussierung“? Japp! Genau das ist das Problem.

Als ich meinen Blog gestartet hab, hab ich für Themen rund um WordPress getextet. Dann irgendwann zum Thema SEO und dann hab ich über meine Reisen als Digitaler Nomade berichtet.

DAS KANN JA NICHTS SEIN!!

Aus dem Grund habe ich mir lange Gedanken gemacht und mir überlegt, was ich besser machen kann. Und meine Fokus liegt jetzt klarer: Reiseberichte & Insidertipps rund um Südamerika. Das wird mein Hauptthema.

Ich hab damit schon gestartet und zum Beispiel den Beitrag über die Iguazu Wasserfälle oder die Salar de Uyuni Wüste veröffentlicht.

Alles andere werde ich vernachlässigen.

Passend zu diesem Thema werde ich dann auch Praxistipps veröffentlichen (wie zum Beispiel der Artikel zum Thema Schlafsäcke waschen).

Weitere Artikel rund um Reiseziele in Südamerika sind in Planung. Mit dieser Foskusierung werde ich mehr Besucher und deutlich mehr Einnahmen machen.

Deutlich mehr?

Jawohl – diesen Monat hab ich nur 9,38 Euro (Amazon) mit dem Blog eingenommen.

Das wird aber besser.

www.auf-die-zugspitze-wandern.info

einnahmen-statistiken-zugspitze-oktober-2015

Mein Sommerthema geht langsam zu neige. Noch hab ich zwar täglich um die 400 Zugriffe, aber das lässt immer weiter nach. Mein Oktober sah so aus: 25.608 Seitenaufrufe und 7.518 Besucher.

Hier werde ich hauptsächlich auf mein ebook setzen. Das wird Anfang nächstes Jahr erscheinen. Bis dahin plane ich keine regelmäßigen Beiträge. Vielleicht kommt der ein oder andere Beitrag mit rein. Das hat aber erstmal keine Priorität.

Meine Einnahmen? Zum einen waren das 99,16 Euro + 2,28 von Amazon = insgesamt also 101,44 Euro

bergschuhe-trekkingschuhe.info

Hier hab ich noch keine vernünftigen Trafficzahlen. Ich hab Google Analytics erst vor ein paar Tagen installiert. Trafficzahlen gibts dann aber nächsten Monat.

Geplant sind hier neue Beiträge zu verschiedenen Produkten. Da ich selbst auf der Suche nach ordentlichen Bergschuhen/Trekkingschuhen bin, passt das Thema gerade hervorragend.

Zu den Einnahmen kann ich soviel verraten: durch Amazon hab ich 16,87 Euro eingenommen. AdSense habe ich noch nicht eingebaut, das mach ich erst wenn mehr Besucher da sind. Vorher lohnt sich das nicht.

Meine Blog-Einnahmen für den Monat Oktober lagen also bei 127,69 Euro (Ein minus von 177,31 Euro).

Fazit

Die niedrigeren Einnahmen liegen an mangelnder Fokussierung (was sich ab sofort ändert) und den schlechten Wintermonaten (für mich).

Die Einnahmen der Zugspitze haben deutlich gezeigt was für Potential in einem Blog steckt. Aus dem Grund werde ich meinen vaguss Blog weiter ausbauen. Das und mein ebook haben jetzt Priorität.

Schreibe einen Kommentar